Konzept

Pusteblümchen                 Tagesmutter Solingen

Mein Konzept

Pädagogisches Konzept / Erziehungsziele Schwerpunkt

In meiner Tätigkeit als Tagesmutter, möchte ich den Kindern essenzielle Werte und Normen vermitteln, die ihr Selbstbild und ihre Authenzität mitprägen.

Dazu zähle ich, ein respektvolles Miteinander zu schaffen, indem ich durch spielerische Aspekte die Kinder dabei unterstütze, sich selbst und ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen.

Auch werden wir miteinander versuchen, die Meinungen und Bedürfnisse der anderen Kinder verstehen zu können.

Kinder werden über den Tag hinweg von vielen Sinneseindrücken und Reizen begleitet, die sie prägen und zu einer selbständigen Persönlichkeit formen. Neben den eigenen Erfahrungen und den genetischen Veranlagungen, spielen auch die Umwelteinflüsse eine große Rolle. Wir, als Erwachsene, haben die bedeutsame Aufgabe, den Kindern Türen zu öffnen, um sich selbstwirksam die Welt zu erobern und deshalb möchte ich Ihnen in den folgenden Punkten erläutern, wo meine Schwerpunkte und Ziele liegen, um Ihren Kindern eine liebevolle und lehrreiche Zeit bei mir zu ermöglichen.

Angebote zur Sprache

Die Sprachentwicklung beginnt bereits im Mutterleib, indem der Säugling die Stimme der Mutter von anderen unterscheiden kann. Das zeigt uns, wie wichtig die Sprache und richtige Kommunikation im Alltag für die Kinder ist. Um den Wortschatz der Kinder auszubauen, möchte ich mit ihnen themenbezogene Bilderbücher betrachten und in einem Dialog ihre bisherigen Kenntnisse fördern und sie in ihrer Sprachfreude motivieren, indem ich selbst als Sprachvorbild auftrete und den Kindern angemessen entgegentrete. In unserem täglichen Morgenkreis gebe ich z.B. immer wieder Anregungen, damit die Kinder auch untereinander Gespräche anfangen und von ihren Erlebnissen erzählen.

Durch Wertschätzung, echtem Interesse, Geduld und keiner direkten Verbesserung, oder Unterbrechung, gebe ich den Kindern ein sicheres Gefühl, wodurch sie zum Sprechen ermuntert werden. 

Auch im Freispiel entwickeln die Kinder weitere Sprachkenntnisse, die sie in Rollenspielen, dem Austausch bei Gesellschaftsspielen und Beobachtungen der Dialoge zwischen anderen Kindern und/oder mir gewinnen.

Bewegung und Kreativität

Leider ist in der heutigen Zeit, und das obwohl immer mehr Mobilität abverlangt wird, die Bewegung ein Mangel in unserer Gesellschaft. Tagespflege und Kindertagesstätten haben deshalb den gesetzlichen Auftrag, präventiv dem Bewegungsmangel vorzubeugen.


Als ehemalige Tanzlehrerin, werde ich den Kindern immer wieder die Möglichkeit zu Bewegungsangeboten geben, um Ihre Motorik wie auch Ihren Gleichgewichtssinn zu fördern.


Sich ausreichend bewegen zu können und die Welt mit allen Sinnen zu erforschen, gehört zu den Grundbedürfnissen eines jeden Kindes und deshalb ist es meine Aufgabe, ausreichend Möglichkeiten für den Bewegungsdrang der Kinder zu bieten und das Vorhaben der Kinder nicht aufgrund eigener Ängste und Sorgen zu unterbinden.


Bereits in jungen Jahren bringen die Kinder eine natürliche Bewegungsfreude mit. Sie krabbeln, strampeln, wenn sie sich freuen und lernen so ihren Körper kennen. Sie klettern, hüpfen, rennen und spielen im Laufe ihrer Entwicklung verschiedene Aktivitätsspiele mit ihren Freunden und der Familie. Durch all dies lernen die Kinder ihren eigenen Körper und ihre motorischen Fähigkeiten kennen. Seine Grenzen zu erfahren bedeutet auch, diese erweitern zu können und somit immer ein neues Ziel vor Augen zu haben.

Auch die kognitive Entwicklung wird erweitert, indem die Kinder Bewegungsgelegenheiten für Sprachanlässe nutzen und/oder gerne rhythmisch sprechen. Das Raum- und Zeitverständnis entwickelt sich zeitgleich mit der Bewegungsentwicklung. Es ist ebenfalls nützlich für das spätere mathematische Verständnis, welches durch das Forschen in Räumen in all seinen Perspektiven genutzt wird. Durch Klettern in die Höhe und kriechen auf dem Boden, erlernen die Kinder hautnah die Beschaffenheiten und Konstruktionen eines Raumes.


Um ihre Bewegungsfreude aufrecht zu erhalten, sie immer wieder herauszufordern und die Kinder in ihrer Motivation sich zu bewegen zu unterstützen, ist es wichtig, dass ihnen dazu genügend Gelegenheiten geboten werden. Deshalb werde ich meine Tageskinder immer wieder ermuntern und in ihren Bewegungsabläufen bestätigen.

Copyright © All Rights Reserved